Sachbearbeiter:in Geschäftsstelle der Jugendfeuerwehr Hamburg

Behörde für Inneres und Sport, Feuerwehr

  • Job-ID: J000011800
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 9b TV-L
  • Bewerbungsfrist: 21.12.2022
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

In  den 66 Jugendfeuerwehren und 13 Minifeuerwehren mit über 1.000 Mitgliedern werden Jugendliche und Kinder an die Aufgabengebiete der Feuerwehr herangeführt. Jugend- und Minifeuerwehren werden gebraucht, um die Freiwilligkeit innerhalb der Feuerwehren zu sichern und gesellschaftliches Leben aufrechtzuhalten. Jugendfeuerwehren bieten jungen Menschen die Möglichkeit, von klein auf zu lernen, was Gemeinsinn bedeutet. Darüber hinaus bieten sie eine sinnvolle wie zuverlässige Freizeitbeschäftigung. Es wird auch die gesellschaftlich wichtige Grundlage des Miteinanders gefördert, aufgebaut und gepflegt. Bei den damit einhergehenden Herausforderungen sollen Sie als Sachbearbeiter:in der Geschäftsstelle der Jugendfeuerwehr Hamburg unterstützen.  

Unter den folgenden Links finden Sie weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr Hamburg und der Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Hauptaufgaben zählen unter anderem:

  • Steuerung, Bewirtschaftung und Abrechnung des zur Verfügung stehenden Budgets sowie Mittelakquise,
  • Beantragung, Abrechnung, Überwachung und die Nachweiserbringung im Rahmen von Zuwendungen, 
  • Erstellung statistischer Auswertungen, Berichte und Beantwortung statistischer Anfragen,
  • Unterstützung bei der Organisation von Veranstaltungen, Gremien und Projekten der Jugendfeuerwehr sowie Beratungstätigkeiten,
  • Abwicklung allgemeiner Verwaltungs- und Koordinierungsaufgaben einschließlich telefonischer und schriftlicher Korrespondenz sowie zentraler Ablage. 

 

 

Ihr Profil

Erforderlich

Sie sind bereits bei der Freien und Hansestadt Hamburg beschäftigt oder sind schwerbehindert oder Schwerbehinderten nach dem SGB IX gleichgestellt.

  • Sie besitzen einen Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Public Management oder einer vergleichbaren betriebswirtschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen oder rechtswissenschaftlichen Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse oder
  • Sie haben eine Berufsausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare verwaltende oder büronahe kaufmännische Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen und verfügen über eine mindestens 3 jährige Berufserfahrung in den Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle.

Vorteilhaft
  • Sie sind ein Planungs- und Organisationstalent mit ausgeprägter Zahlenaffinität?
  • Zu Ihren persönlichen Eigenschaften zählen neben einer guten Auffassungsgabe, eine eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise sowie hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit?
  • Die Aufgaben, der Aufbau, die Strukturen und Prozesse in ehrenamtlichen Hilfsorganisationen, der FHH und insbesonderere der BIS und der Feuerwehr sind Ihnen bekannt?
  • Sie verfügen über Routine mit MS Office, einen klaren, verbindlichen und adressatengerechten Ausdruck in Wort und Schrift sowie die Befähigung zur Anwendung und Auslegung von Rechtsvorschriften?
  • Ihre sozialen Kompetenzen umfassen Empathie, Toleranz, Team- und Kommunikationsfähigkeit?

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, auch wenn Sie noch nicht alle der genannten, vorteilhaften Kriterien erfüllen.


Unser Angebot

  • eine unbefristete, schnellstmöglich zu besetzende Stelle mit Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L (Entgelttabelle)
  • einen (zukunfts-) sicheren Arbeitsplatz mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und Arbeitsplatzmodellen
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr bei Vollzeitbeschäftigung sowie betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs und die Möglichkeit auf den Erwerb eines hvv ProfiTickets
  • eine sehr gute Verkehrsanbindung am Dienstort Westphalensweg 1 in Hamburg

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.