Sachbearbeitung Prozessbeschreibungen und Krankenkassengebühren

Behörde für Inneres und Sport / Feuerwehr

  • Job-ID: J000025207
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 9a TV-L
  • Bewerbungsfrist: 16.07.2024
  • Anzahl der Stellen 1

Wir über uns

In der Einsatzabteilung (F02) der Feuerwehr Hamburg werden übergeordnete strategische Planungen in den Bereichen Brandschutz, technische Hilfeleistung, öffentlicher Rettungsdienst und Umweltschutz durchgeführt sowie alle Aufgaben der Einsatzlenkung, -dokumentation und -auswertung gesteuert. Zur Unterstützung unseres Teams im Referat Rettungsdienst freuen wir uns über ein Organisationstalent, welches mit analytischem Sachverständnis für reibungslose Prozesse sorgt. 

Nähere Informationen zum Aufgabenspektrum der Feuerwehr Hamburg finden Sie im Internet und auf unserer Karriereseite.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie entwickeln und aktualisieren alle notwendigen Prozessbeschreibungen für die Arbeitsfelder im Bereich Trägeraufsicht Rettungsdienst.
  • Sie ermitteln Prozesskennzahlen und werten diese aus.
  • Dank Ihrer Analyse der abteilungsübergreifenden Prozessschnittstellen sorgen Sie für eine optimale Zusammenarbeit.
  • Sie unterstützen bei den Krankenkassen-Gebührengesprächen durch die entsprechenden Datenerhebungen und kaufmännische Sachkenntnis.
  • Sie erstellen Tagesanweisungen und aktualisieren Dienstanweisungen mit Rettungsdienstbezug. 

 

Gerne stehen wir für eine Kurzhospitation oder für ein informatives Telefonat zur Verfügung.  

Ihr Profil

Erforderlich

Sie sind bei der Freien und Hansestadt Hamburg beschäftigt oder schwerbehindert oder Schwerbehinderten nach dem SGB IX gleichgestellt.

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltenden oder büronahen kaufmännischen Beruf oder
  • der Berufsausbildung gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft
  • Erfahrungen in der Erstellung von Prozessabläufen (z.B. mit MS VISIO oder ARIS) sowie routinierter Umgang mit MS Office (insbesondere Excel)
  • Grundkenntnisse im Haushaltsrecht und Kenntnisse der Verwaltungsabläufe
  • Kenntnisse über den Rettungsdienst in Hamburg und über die organisatorischen Abläufe der Feuerwehr Hamburg
  • ausgeprägtes Organisationsvermögen und analytische Fähigkeiten sowie Teamfähigkeit und ein selbstständiger, eigenverantwortlicher, agiler Arbeitsstil

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 9a TV-L [Entgelttabelle]
  • vielfältige und spannende Fragestellungen sowie umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle mit der Möglichkeit, mobil zu arbeiten
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr bei einer 5-Tage-Woche
  • einen zentral gelegenen Arbeitsplatz in der Wendenstraße in Hamburg und die Möglichkeit zum Erwerb des EGYM-Wellpass (Firmenfitness) 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre und aus der aktuellen Tätigkeit),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Männern. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.