IT-Referentin bzw. IT-Referent (m/w/d) Datenschutz

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Referat Technik

  • Job-ID: J000003752
  • Startdatum: schnellstmöglich
  • Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit
    (unbefristet)
  • Bezahlung: EGr. 13 TV-L
  • Bewerbungsfrist: 09.10.2021
  • Anzahl der Stellen1

Wir über uns

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (HmbBfDI) beaufsichtigt auf Grundlage der Europäischen Datenschutzgrundverordnung Hamburger Unternehmen und Behörden und überwacht zudem die Einhaltung der Vorschriften des Hamburgischen Transparenzgesetzes. Bei der Planung und Realisierung von IT-Vorhaben der Freien und Hansestadt Hamburg ist der HmbBfDI zu datenschutzrechtlich relevanter Aspekte beratend einzubeziehen.

Bürger:innen werden bei der Durchsetzung ihres Rechts auf informationelle Selbstbestimmung und ihrem Recht auf Informationszugang beraten und unterstützt.

Hier finden Sie weitere Informationen: Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie evaluieren selbständig neue Technologien im datenschutzrechtlichen Kontext und präsentieren die Arbeitsergebnisse adressatengerecht.
  • Sie spezifizieren die Anforderungen an datenschutzgerechte Technik, entwickeln Prüfmethoden, setzen Prüfschwerpunkte und fördern Ansätze des Privacy by Design und des Privacy by Default.
  • Sie bereiten selbständig Prüfungen vor, führen sie durch und erstellen differenzierte Prüfberichte.
  • Sie beraten Bürger:innen, Behörden und Unternehmen in Ihrem Zuständigkeitsbereich und beurteilen Datenschutz-Folgenabschätzungen der verantwortlichen Stellen.
  • Sie kooperieren mit anderen deutschen und europäischen Datenschutz-Aufsichtsbehörden.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Masterabschluss (oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss) der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • Bachelorabschluss (oder ein gleichwertiger Hochschulabschluss) der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung und zusätzlich mindestens 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung

 

Vorteilhaft

  • Erfahrungen im Bereich des technischen Datenschutzes, der Informationssicherheit sowie Erfahrungen in der Durchführung forensischer Untersuchungen
  • Erfahrungen im Umgang mit Privacy-by-Design und Privacy-by-Default-Ansätzen
  • Erfahrungen in der Softwareentwicklung und mit Betriebssystemen wie Windows, Linux, Android, iOS.
  • Kenntnisse im Bereich neuer Technologien, wie Big Data, maschinellem Lernen oder Internet of Things
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

  • eine Stelle, unbefristet, schnellstmöglich zu besetzen,
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle)
  • eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • Büroräume im Herzen der Stadt 

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

 

Möchten Sie Ihre Bewerbung inhaltsverschlüsselt an uns übermitteln? Unser öffentlicher GPG-Schlüssel steht auf https://datenschutz-hamburg.de/pages/dienststelle/ zum Download zur Verfügung.

 

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Job-ID, per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@datenschutz.hamburg.de

Kontakt

Kontakt bei fachlichen Fragen

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Dr. Sebastian Wirth

040/428 54-4053

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Referat Zentrale Dienste und Information

Arne Gerhards

040/428 54-4153